Lars Eisbaer

Das Frankfurter Planetarium befindet sich im alten Wasserturm in 17m Höhe.

Die Aussichtsplattform in 27m Höhe bietet einen guten Rundblick über die Stadt und das Umland.

neues Ganzkuppel-Projektionssystem 360° FullDome ist installiert

aktualisiert: 21. November 2017 --- Online-Kartenkauf möglich

aktuell: schon jetzt an (Vor-) Weihnachtsfeiern denken .....:-)

dieses Jahr wieder Silvester-Programm

Anfragen von Kitas, Schulen, Geburtstagen, privaten Buchungen immer erwünscht

Musikprogramme: QUEEN - Heaven --- Space Rock Symphonie --- Lichtmond

neue Programme unter "Programme"

Bitte Bildungsspender anklicken und informieren


 

 

Lars, der kleine Eisbär

 

Der 360°-Fulldome-Film greift zunächst Bezüge der Geschichte des kleinen Eisbären Lars zur Astronomie (Sternenbilder Kleiner und großer Bär, Nordpolarstern) auf. Über den Nordstern lernen die Kinder die Orientierung am Himmel und zugleich einen Wegweiser zum Nordpol und der Arktis kennen.

 

In der Arktis hören und sehen die Kinder die Geschichte Kleiner Eisbär in der Arktis in einer Bearbeitung für 360°. Umgeben von den Eisbergen und Protagonisten des Buches erfahren Sie, dass es in der Arktis immer wärmer wird. Infolge des Abschmelzens des Eises bricht ein Gletscher ab und schließt eine Gruppe von Belugas in einer engen Bucht ein. Zum Glück gelingt es Lars, seine Freunde zu befreien.

 

Anhand von Fotographien, die von Wissenschaftlern bei ihren Expeditionen in der Arktis gemacht wurden, erfahren die Kinder dann vom wirklichen Leben der Eisbären. Sie lernen z.B., warum Eisbären kleine Ohren haben, warum sie nicht frieren, wie sie sich ernähren und was das Abschmelzen des Meereises in der Arktis für Folgen für sie hat.

 

Die Fotos der realen Arktis wurden wie die des Kinderbuches in einer 360°-Bearbeitung arrangiert. Die unterschiedlichen Stile der Ausgangsmaterialien in den drei Phasen der Veranstaltung wurden durch ein ästhetisches Band miteinander verknüpft. Es ist zum einen der Schnee, der im Schneetreiben und Gestaltumwandlungen die sinnliche Erfahrung des Naturraumes Arktis vertieft, zum anderen die Musik und das Sounddesign, die die verschiedenen Abschnitte fliessend miteinander verbinden und wesentlich zur Stimmung der Veranstaltung beitragen.

 

Altersgruppe: ab 5 Jahre